ASConsulting Beratung / Ausbildung / Training Luftfrachtsicherheit, ACC3, Qualitätsmanagement, Gefahrgut
ASConsultingBeratung / Ausbildung / Training  Luftfrachtsicherheit, ACC3, Qualitätsmanagement, Gefahrgut

 

NEWS !!!!

 

Web-based Training und Neue Schulungstermine online - Präsenzschulungen durch jetzt auch am Flughafen Frankfurt und in Bremen

 

Schulungen nach VO(EU) 2015/1998 Kapitel 11.2.3.9 (6h-Schulung) für Personal aller Kategorien, 11.2.3.10 für anderes Personal bei Comail, Combat, Bordvorräten und Flughafenlieferungen, Schulungen nach Kapitel 11.2.5 (34h-Schulung) sowie Fortbildungen für Sicherheitsbeauftragte, ab sofort auch in Schulungsräumen am Flughafen München, Flughafen Frankfurt und in Bremen. Weitere Infos und Anmeldungen unter dem Punkt Services / Schulungs - Termine oder wenden Sie sich bitte an E-Mail:

schulungen@asconsulting-muenchen.de

 

 

Geschäftlicher Versender

Als Alternative zum „Reglementierten Beauftragten“ gibt es für Unternehmen, die Fracht oder Post auf eigene Rechnung versenden, den Status als „Geschäftlicher Versender“ einzugehen.

Im Prinzip entspricht der Status des „Geschäftlichen Versenders“ dem früher zulässigen Prozedere beim „Bekannten Versender“. Geschäftliche Versender werden vom jeweiligen Reglementierten Beauftragten anerkannt, nachdem sie diesem eine Sicherheitserklärung abgegeben haben. Der Geschäftliche Versender verpflichtet sich damit, gemeinsamen Sicherheitsvorschriften und –standards einzuhalten. Es ist aber keine behördliche Zulassung notwendig.

Allerdings ist zur Wahrung der sicheren Lieferkette die Übergabe der Fracht an Reglementierte Beauftragte notwendig. Die größte Einschränkung liegt darin, dass die „sichere Fracht“ in der Kette vom Geschäftlichen Versender über den Reglementierten Beauftragten nur mit reinen Frachtflugzeugen geflogen werden darf. Zudem kann nicht gewährleistet werden, wie lange dieser Status durch die Behörden zugelassen sein wird.

Auch wenn die Zulassungsvoraussetzungen für den geschäftlichen Versender recht einfach gehalten sind und kein behördliches Zulassungsaudit erfolgt, so kann die Zusammenarbeit zwischen Geschäftlichem Versender und Reglementierten Beauftragten jederzeit durch ein unangekündigtes Audit kontrolliert werden, bei dem eine Prüfung erfolgt, ob die Voraussetzungen der Verpflichtungserklärung eingehalten werden.

Gerne prüfen wir gemeinsam mit Ihnen, welcher Status für Ihr Unternehmen geeignet ist.

Als Spezialisten für Luftfrachtsicherheit begleiten wir Sie kompetent und auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt. Zudem betreuen wir Sie bei der Aufrechterhaltung und permanenten Evaluierung.

Ihre Vorteile mit ASConsulting als Begleiter:

 alles aus einer Hand für den kompletten Prozess inklusive nachgelagerter Betreuung

• umfassende Kompetenz und langjährige Erfahrung in der Luftfrachtsicherheit

 Berater und Ausbilder mit LBA-Zulassung und Praxishintergrund

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© ASConsulting